Profil-Umfrage: ORF Generaldirektor


unique research peter hajek josef kalina umfrage orf generaldirektor
UNIQUE research Profil Umfrage: ORF Generaldirektor
 

Print Artikel Profil


unique research peter hajek josef kalina umfrage teurere flugtickets print artikel

Am Gängelband


Die Bestellung des ORF-Generaldirektors sorgt seit Anbeginn des Fernsehens in Österreich für große Aufregung-außer bei der p. t. Seherschaft. Dieser ist das herzlich egal. Fix eingeplant in der medialen Begleitmusik bei einer Neubestellung ist die Befürchtung, die ORF-Redaktionen könnten ihre politische Unabhängigkeit verlieren. Diese haben jedoch in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass man sich nicht vereinnahmen lassen hatte. Viel weniger Beachtung findet hingegen der Umstand, dass die Bestellung der neuen ORF-Führung im Stiftungsrat in offener Abstimmung erfolgt. Dass sich erwachsene Menschen in einer aufgeklärten Demokratie dazu vergattern lassen, erstaunt dann doch.

 

Online Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage teurere flugtickets online artikel

Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung ist die ORF-Wahl nicht wichtig

62% finden die Nachrichten- und Informationssendungen des ORF vertrauenswürdig.


Wie eine vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle profil-Ausgabe durchgeführte Umfrage zeigt, ist für die Mehrheit der Österreicher die ORF-Wahl nicht relevant. Auf die Frage, ob die Wahl des Generaldirektors den Befragten persönlich wichtig ist, antworten 31% mit „gar nicht“ und 26% mit „eher nicht“. 13% der Befragten ist die ORF-Wahl „sehr“, 19% „eher“ wichtig. Ein Rest von 12% hat keine dezidierte Meinung.


Befragt wurde auch die Einstellung zu den Inhalten des ORF: Eine Mehrheit von 62% findet die Nachrichten- und Informationssendungen des ORF „sehr“ oder „eher“ vertrauenswürdig. Hohen Zuspruch gibt es hier bei SPÖ-Wählern, die zu 92% auf die Nachrichten- und Informationssendungen vertrauen. Bei ÖVP-Wählern liegt das Vertrauen bei 69%. Wähler der FPÖ finden die Nachrichten- und Informationssendungen hingegen nur zu 29% vertrauenswürdig.

 

Disclaimer:

Auftraggeber: Profil

Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Stichprobengröße: 500 Befragte

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4%

Feldarbeit: 9. bis 12. August 2021