Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 2019

Services.

Wir setzen auf neue Analysetools wie Reputationsanalysen, Evaluierung von Kommunikationsleistungen ("Kommunikations.Radar") und "Design Thinking", eine interdisziplinäre Methode zur Entwicklung von Prototypen, die direkt an den Bedürfnissen und Motiven der Menschen ansetzt. Ergänzt wird das Angebot durch Life-Style-Surveys, Tagebuchforschung, Zielgruppensegmentierung, Konkurrenzanalysen, Werbemitteltests, Produkt- und Akzeptanztests und Trendforschung.

Telefonbefragung (CATI)

Die Telefonbefragung hat sich als die gängigste Interviewform durchgesetzt, um schnell und zielgerecht die gewünschten Zielgruppen zu erreichen. Die Befragung wird mittels Computer Assisted Telephone Interviewing (CATI) durchgeführt und sichert dabei höchste Qualitätsstandards. Seit einigen Jahren wird CATI auch im Mix mit CAWI (Online Interviews) eingesetzt.

Online / Web 2.0
Befragungen (CAWI)

Internetbefragungen zeichnen sich durch eine zielgerichtete Abwicklung und bequeme Handhabung für die Befragten aus. Online Befragungen sind daher vor allem bei spezifischen Zielgruppen wie Kunden, Mitgliedern oder Mitarbeitern sinnvoll und punkten durch eine schnelle Durchführbarkeit und der möglichen Einbindung von Multimedia-Inhalten, beispielsweise bei Werbetests oder dem Abtesten einer Website.

Strategieworkshops

Teil unserer Beratung sind auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmte Strategieworkshops. Im Verlauf eines Workshops können mittels Moderations- und Interventionstechniken bestehende Annahmen (Positionierung, Ziele etc.) reflektiert und die wesentlichen Chancen und Risiken für ein Unternehmen bzw. eine Organisation ausgemacht werden.

Persönliche Befragung (CAPI)

Die Face-to-face Methode kommt bei langen Interviews oder spezifischen Themen zum Einsatz. In der persönlichen Befragung können dem Befragten etwa Vorlagen wie z. B. Werbesujets gezeigt werden, im Rahmen von computerunterstützten persönlichen Befragungen (CAPI) können zudem multimediale Inhalte vorgeführt werden. Die Zielgruppen reichen von der Gesamtbevölkerung bis hin zu spezifischen Befragtengruppen.

Fokusgruppen
(Gruppendiskussionen)

Fokusgruppen haben den Vorteil, dass man in der Diskussion Motivationen, Einstellungen und Werte zu Tage fördern kann, die durch eine herkömmliche Befragung nicht zu erheben wären. Eine Fokusgruppe dauert rund 90 Minuten und umfasst zumeist acht bis zwölf Personen, die je nach gewünschter Zielgruppe von uns zusammengestellt werden. Die Aufzeichnung der Diskussionsrunden mittels Videokamera, ermöglicht die optimale Auswertung und wiederholte Analyse.

Design
Thinking

Design Thinking hilft Unternehmen, Organisationen und Behörden dabei, eingetretene Pfade zu verlassen und Raum für Neues zu schaffen. Herausforderungen werden gleichzeitig strukturiert und mit Spaß angegangen. Durchdachte Systematik und lustvolle Kreativität sind bei Design Thinking kein Widerspruch.

Social Network Analyse

Computergestützt suchen wir das gesamte Web auf von Ihnen frei wählbare Schlagworte ab, beispielsweise nach dem Namen eines Unternehmens oder einer Partei. Wir filtern jene Plattformen heraus, die für die Diskussion über Sie relevant sind. Wir analysieren qualitativ, wie über Ihr Unternehmen oder Ihre Partei diskutiert wird. Die qualitative Analyse erfolgt im Unterschied zu den meisten anderen Anbietern nicht computergestützt, sondern persönlich. Dadurch können beispielsweise auch ironische Beiträge erkannt werden, die mittels herkömmlicher Suche nach Wortkombinationen nicht erkannt werden können.

Desk Research
(Sekundärmarkt-forschung)

Eine Marktanalyse kann auch mittels Recherchearbeit erstellt werden, wenn man weiß, wo man suchen muss und wie die Daten zu beurteilen sind. Desk Research wird z.B. vor einem Markteintritt angewandt, um die ersten wirtschaftlichen Eckdaten zu erheben.

Experteninterviews

Interviews mit Experten auf TOP-Level (Geschäftsführung, Vorstand, Wissenschaft etc.). Das bedeutet, man recherchiert die entscheidenden Stakeholder und verschaffen sich durch gekonnte Interviewführung jene Anregungen und Einblicke, an die man normalerweise nur schwer herankommt.

Tagebücher

Tagebücher ermöglichen detaillierte Einblicke in Tagesabläufe, Produktnutzungsverhalten, Motive und Hintergründe zu einem bestimmten Thema. Ein Beispiel ist das Rasierverhalten von Männern. In diesem Fall schreiben die Teilnehmer täglich auf, wann sie sich wie, mit welchem Produkt rasiert haben, und warum sie sich für ein bestimmtes Produkt entschieden haben. Durch diese detailgetreue, nahezu unmittelbare Dokumentation, lässt sich der Alltag der Teilnehmer optimal nachvollziehen.