Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 2020

Profil Umfrage: Herbert Kickl Ministeramt

Aktualisiert: 14. Aug 2019


UNIQUE research Profil Umfrage: Herbert Kickl Ministeramt

Print Artikel

UNIQUE research Profil Umfrage: Herbert Kickl Ministeramt

Muskelspiele


Die ÖVP ist um Abgrenzung zu ihrem ehemaligen Koalitionspartner bemüht. Kickl geht gar nicht (mehr) als Minister, lassen die Türkisen wissen. Die FPÖ will sich ihren Kandidaten für rechte Stammwähler im laufenden Wahlkampf aber keinesfalls herausschälen lassen. Keine Koalition ohne Kickl, ist aus dieser Ecke zu vernehmen. Nach der Wahl wird man wohl wieder deutlich kompromissfreudiger sein. Kleine Randnotiz: Auch eine Mehrheit der Wählerinnen und Wähler will Kickl nicht als Minister.


Methode: Online-Befragung, Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren, Max. Schwakungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte, Sample: n = 500 Befragte, Feldarbeit: 15. bis 19. Juli 2019


Online-Artikel




Unter ÖVP-Wählern sind 61% dieser Meinung.


Wie das Nachrichtenmagazin profil in seiner neuen Ausgabe berichtet, betrachten 59% der Österreicher Ex-Innenminister Herbert Kickl als nicht geeignet für ein Ministeramt („eher nein“: 19%; „auf keinen Fall“: 40%); 27% der Befragten sind laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage hingegen der Ansicht, dass Kickl die Kompetenz und das Auftreten besitzt, ein Ministeramt zu bekleiden.


14% der Befragten hatten dazu keine Meinung. Das größte Misstrauen schlägt Kickl von SPÖ-Wählern entgegen: 78% sehen in ihm keinen fähigen Minister; unter ÖVP-Wählern sind 61% dieser Meinung. Die Mehrheit der FPÖ-Wähler sieht das anders: 72% sehen in Kickl einen geeigneten Minister.


Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren

Max. Schwakungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte

Sample: n = 500 Befragte

Feldarbeit: 15. bis 19. Juli 2019




Erwähnungen in Online Medien

tt.com

diepresse.com

vol.at

noen.at

bvz.at

sn.at

vienna.at

orf.at

krone.at

volksblatt.at

vn.at

nachrichten.at

kleinezeitung.at



Erwähnung in Print Medien


Tiroler Tageszeitung


Vorarlberger Nachrichten