Profil-Umfrage: Beunruhigung durch das Corona-Virus


UNIQUE research Profil Umfrage: Beunruhigung durch das Corona-Virus

Print Artikel Profil

UNIQUE research Profil Umfrage: Beunruhigung durch das Corona-Virus

Entspanntes Österreich

Schlechte Nachricht für politische Krisenmanager und Risikoforscher: Die Sorgen der Österreicher rund um Corona sind in etwa gleich wie im Februar 2020. Damals stand man noch vor Beginn der Krise, und ein Lockdown war undenkbar. Nur jeder Zehnte macht sich heute wie damals sehr große Sorgen. Am wenigsten befürchten die NEOS-Wähler. Zerrissen sind die FPÖ-Wähler. Während sich 21 Prozent sehr große Sorgen machen, sind 23 Prozent gänzlich unbeeindruckt. Einig sind sich die blauen Wähler nur darin, dass die Regierung alles falsch macht. Langsam beginnen die Menschen, mit Covid-19 zu leben. Daran ändert auch kein Dashboard mit täglich steigenden Infektionsraten etwas.

Online Artikel Profil

Umfrage: Nur 13 Prozent „sehr beunruhigt“ über Corona-Situation

Niedrigerer Wert als im Februar.


„Beunruhigt Sie die Situation rund um das Coronavirus?“ Diese Frage stellte Unique research im Auftrag von profil. Die Antworten sind durchaus überraschend: Nur 13 Prozent zeigten sich „sehr“ besorgt – das sind weniger als im Februar 2020 (damals waren es 15 Prozent), als ein Lockdown noch völlig ausgeschlossen schien.


Weitere Ergebnisse: 42 Prozent sind „eher“, 31 Prozent „weniger“ und 11 Prozent „gar nicht“ besorgt.


Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: österr. Bevölkerung ab 16 Jahren

Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte

Sample: 501 Befragte

Feldarbeit: 24. bis 28. August 2020

Erwähnungen in Online Medien

brandaktuell.at

prnet.at

stimmt.at

oe24.at

Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 2020