HEUTE-Umfrage: Zeitpunkt Lockdown-Lockerung


Umfrage HEUTE - Zeitpunkt Lockdown-Lockerung

Print-Artikel Heute


Mehrheit glaubt an 4. Lockdown Frage


So sehr der Lockdown die Österreicher anzipft - die vor einer Woche erfolgte Lockerung ist für eine Mehrheit dennoch zu früh gekommen, wie die "Unique Research"-Umfrage (800 Befragte, max. Schwankungsbreite +/-3,5 %) für "Heute" zeigt: 56 Prozent stimmen der Aussage "Der Lockdown wurde zu früh gelockert und wird zu einem neuen harten Lockdown im März führen" sehr oder eher zu. Vor allem SPÖ-, Neos-und Grün-Wähler sind dieser Ansicht. Nur die FPÖ-Wähler sind mehrheitlich der Meinung, dass der harte Lockdown nicht zu früh aufgehoben wurde.



Online-Artikel Heute


Österreicher fürchten schon den vierten Lockdown

Laut einer "Heute"-Umfrage kam die Lockerung des Lockdowns für 56 Prozent der Österreicher zu früh – sie rechnen mit einem erneuten Lockdown im März.


So sehr der Lockdown die Österreicher anzipft – die vor einer Woche erfolgte Lockerung ist für eine Mehrheit dennoch zu früh gekommen, wie die "Unique Research"-Umfrage (800 Befragte, max. Schwankungsbreite +/–3,5 Prozent) für "Heute" zeigt: 56 Prozent stimmen der Aussage "Der Lockdown wurde zu früh gelockert und wird zu einem neuen harten Lockdown im März führen" sehr oder eher zu. Vor allem SPÖ-, Neos- und Grün-Wähler sind dieser Ansicht.


Nur die FPÖ-Wähler sind mehrheitlich der Meinung, dass der harte Lockdown nicht zu früh aufgehoben wurde.


Disclaimer:

Auftraggeber: HEUTE

Methodenmix: Telefonische und Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Stichprobengröße: 800 Befragten

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 3,5%

Feldarbeit: 8. bis 11. Februar 2019

Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 20211