HEUTE Umfrage: Meinung zum Migrationspakt


Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche josef kalina peter hajek UNO Migrationspakt Meinung
Grafik Umfrage HEUTE - Frage der Woche - Meinung zum Migrationspakt


Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche josef kalina peter hajek UNO Migrationspakt Meinung
Print Artikel Umfrage HEUTE - Frage der Woche - Meinung zum Migrationspakt

UNO-Migrationspakt: Jeder Zweite findet Ausstieg richtig


Türkis-Blau hat erklärt, dem Migrationspakt nicht zuzustimmen. 50 Prozent der Österreicher stehen hinter der Regierungsentscheidung. Unter FPÖ-Wählern gar 89 Prozent.


"Die Bundesregierung hat recht. Österreich muss Herr im eigenen Haus bleiben und selbst entscheiden, wer kommt." Dieser Meinung ist die Hälfte der Österreicher, zeigt eine "Heute"-Umfrage von "Unique Research" (500 Befragte, max. Schwankungsbreite ±4,4 %). Rund ein Drittel (31 %) ist der Auffassung, dass "die Regierung unrecht hat." Österreich bleibe trotz Pakt "Herr im eigenen Haus und kann weiterhin selbst entscheiden, wer kommt". Nach Partei-Sympathien aufgeschlüsselt, zeigt die Umfrage: FPÖ-Wähler stehen deutlich (89 %) hinter der Regierungsentscheidung, dem Pakt nicht zuzustimmen. Bei ÖVP-Wählern sind es 66 %. SPÖ-Wähler sehen die Ablehnung des Pakts hingegen kritisch: 64 %sagen, "die Regierung hat unrecht"




Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche josef kalina peter hajek UNO Migrationspakt Meinung

Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche josef kalina peter hajek UNO Migrationspakt Meinung
Online Artikel Umfrage HEUTE - Frage der Woche - Meinung zum Migrationspakt

Migrationspakt: Die Hälfte zufrieden mit Ausstieg

Türkis-Blau hat erklärt, dem Migrationspakt nicht zuzustimmen. 50 Prozent der Österreicher stehen hinter der Regierungsentscheidung. Unter FPÖ-Wählern gar 89 Prozent.


"Die Bundesregierung hat recht. Österreich muss Herr im eigenen Haus bleiben und selbst entscheiden, wer kommt." Dieser Meinung ist die Hälfte der Österreicher, zeigt eine "Heute"-Umfrage von "Unique Research" (500 Befragte, max. Schwankungsbreite ±4,4 Prozent). Rund ein Drittel (31 Prozent) ist der Auffassung, dass "die Regierung unrecht hat." Österreich bleibe trotz Pakt "Herr im eigenen Haus und kann weiterhin selbst entscheiden, wer kommt".

Nach Partei-Sympathien aufgeschlüsselt, zeigt die Um frage: FPÖ-Wähler stehen deutlich (89 Prozent) hinter der Regierungsentscheidung, dem Pakt nicht zuzustimmen. Bei ÖVP-Wählern sind es 66 Prozent. SPÖ-Wähler sehen die Ablehnung des Pakts hingegen kritisch: 64 Prozent sagen, "die Regierung hat unrecht".