HEUTE-Umfrage: Abschiebungen nach Afghanistan


Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche Sollen afghanische Asylwerber, deren Asylantrag in Österreich abgelehnt wurde, wieder nach Afghanistan abgeschoben werden?
Umfrage HEUTE - Abschiebungen nach Afghanistan

Print-Artikel Heute

Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche Sollen afghanische Asylwerber, deren Asylantrag in Österreich abgelehnt wurde, wieder nach Afghanistan abgeschoben werden? Print Artikel

Sogar Grün-Wähler für Abschiebungen nach Afghanistan


Seit der Ermordung der 13-jährigen Leonie sorgt das Thema Abschiebungen nach Afghanistan für heftige politische Debatten. Dabei ist die Meinung der Österreicher klar, zeigt die Frage der Woche von "Unique Research" für "Heute" (800 Befragte, max. Schwankungsbreite ±3,5 %):


Große Mehrheit für Abschiebungen

Gleich 79 % sind dafür, dass Afghanen, deren Asylantrag abgelehnt wurde, in ihr Heimatland abgeschoben werden (auf den Zusatz "straffällig" hat "Heute" bei der Fragestellung bewusst verzichtet, Anm.). Gerade einmal 13 % sprechen sich dagegen aus.


Zustimmung quer durch alle Parteien

Egal, welche Partei die Befragten wählen: Das Ja zu Abschiebungen nach Afghanistan fällt eindeutig aus (s.r.).


Grüne nicht (!) größte Abschiebungsgegner

Interessant: Auch Anhänger der Grünen sind mehrheitlich für die Abschiebungen. Der Anteil der Gegner liegt mit 24 % unter jenem bei Neos-Wählern.


Männer etwas strenger als Frauen

Aufgrund des Anlassfalls vielleicht überraschend: Männer sind mit 82 % stärker für die Außerlandesbringung als Frauen (76 %). "Männer sind generell stärker für ,Law-andorder-Themen' zu haben und tendieren auch stärker zur FPÖ", analysiert Meinungsforscherin Alexandra Siegl.


Jeder vierte Jüngere skeptisch

23 % der Befragten unter 30 Jahren wollen Afghanen "eher nicht" oder "auf keinen Fall" in die Heimat abschieben. Nur ein Drittel ist "auf jeden Fall" dafür. Bei Älteren sind es zwei Drittel.


Umdenken nach Fall Leonie

Siegl: "Vor ein paar Wochen hätte das Ergebnis noch anders ausgesehen. Derzeit ist aber sogar die Mehrheit der Grün-Wähler zumindest eher für Abschiebungen in das als sehr unsicher geltende Land."


Online-Artikel Heute

Unique research Umfrage HEUTE Frage der Woche Sollen afghanische Asylwerber, deren Asylantrag in Österreich abgelehnt wurde, wieder nach Afghanistan abgeschoben werden? Online Artikel

Sogar Grün-Wähler für Abschiebungen nach Afghanistan

"Unique Research" erhob für "Heute" die Meinung der Österreicher zum Thema Abschiebungen nach Afghanistan. Das sind die Ergebnisse.


Seit der Ermordung der 13-jährigen Leonie sorgt das Thema Abschiebungen nach Afghanistan für heftige politische Debatten. Dabei ist die Meinung der Österreicher klar, zeigt die Frage der Woche von "Unique Research" für "Heute" (800 Befragte, maximale Schwankungsbreite ±3,5 Prozent):


Große Mehrheit für Abschiebungen

Gleich 79 Prozent sind dafür, dass Afghanen, deren Asylantrag abgelehnt wurde, in ihr Heimatland abgeschoben werden (auf den Zusatz "straffällig" hat "Heute" bei der Fragestellung bewusst verzichtet, Anmerkung). Gerade einmal 13 Prozent sprechen sich dagegen aus.


Zustimmung quer durch alle Parteien

Egal, welche Partei die Befragten wählen: Das Ja zu Abschiebungen nach Afghanistan fällt eindeutig aus.


Grüne nicht (!) größte Abschiebungsgegner

Interessant: Auch Anhänger der Grünen sind mehrheitlich für die Abschiebungen. Der Anteil der Gegner liegt mit 24 Prozent unter jenem bei Neos-Wählern.


Männer etwas strenger als Frauen

Aufgrund des Anlassfalls vielleicht überraschend: Männer sind mit 82 Prozent stärker für die Außerlandesbringung als Frauen (76 Prozent). "Männer sind generell stärker für 'Law-and-order-Themen' zu haben und tendieren auch stärker zur FPÖ", analysiert Meinungsforscherin Alexandra Siegl.


Jeder vierte Jüngere skeptisch

23 Prozent der Befragten unter 30 Jahren wollen Afghanen "eher nicht" oder "auf keinen Fall" in die Heimat abschieben. Nur ein Drittel ist "auf jeden Fall" dafür. Bei Älteren sind es zwei Drittel.


Umdenken nach Fall Leonie

Siegl: "Vor ein paar Wochen hätte das Ergebnis noch anders ausgesehen. Derzeit ist aber sogar die Mehrheit der Grün-Wähler zumindest eher für Abschiebungen in das als sehr unsicher geltende Land."


Disclaimer:

Auftraggeber: HEUTE

Methode: Kombination telefonische und Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Stichprobengröße: 800 Befragte

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 3,5%

Feldarbeit: 5. bis 8. Juli 2021