Profil-Umfrage: Brexit


Chart Profil-Umfrage: Brexit


Bedeutungsunterschiede

Während Wähler der Oppositionsparteien stärker Nachteile durch den Brexit befürchten, sorgen sich Anhänger der FPÖ weniger um die EU. Das hat auch damit zu tun, welche Bedeutung der Staatengemeinschaft beigemessen wird. Mitte-links-Wähler orten eher Vorteile durch die EU und trauen ihr Lösungen bei den großen Fragen der Zeit wie Migration, Globalisierung oder Digitalisierung zu. Rechts der Mitte sieht man eher Nachteile und wünscht sich eine Rückkehr in Zeiten nationalstaatlicher Lösungen.



Online Artikel Profil


Online Artikel Profil - Brexit


Kaum Befürworter des Ausstiegs Großbritanniens aus der EU – ein Drittel sieht Brexit gelassen.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, befürchtet knapp die Hälfte der Österreicher negative Folgen eines Brexits für die EU (47%).

Eher Vorteile sehen 8%. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage meinen 29% der Befragten, der Ausstieg der Briten aus der EU werde weder Nachteile noch Vorteile für die EU bringen, weitere 16% zeigten sich unentschlossen.


Methode: Online-Befragung Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4 Prozentpunkte Sample: n=500 Befragte Feldarbeit: 26. bis 30. November 2018



Erwähnungen in Online-Medien

stimmt.at

mycity24.at



Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 2020