HEUTE-Umfrage: Erkenntnisse durch Ibiza U-Ausschuss


Umfrage HEUTE - Erkenntnisse durch Ibiza U-Ausschuss

Print Artikel Heute


U-Ausschuss: Nur Grün-Wähler erwarten neue Enthüllungen


Vergangene Woche startete der Untersuchungsausschuss zum Ibiza-Video. Die Erwartungshaltung der Wähler ist gespalten: Die Grün-Wähler sind optimistisch, die FPÖ-Wähler sehr skeptisch.


In der aktuellen "Frage der Woche" (Unique Research Befragung, 500 Probanden, max. Schwankungsbreite +/-4,4%) zeigt sich, dass die Erwartungshaltung der Österreicher zum Ibiza-Ausschuss nicht groß ist. Die Mehrheit der Befragten erwartet sich durch den Ausschuss keine "neue Erkenntnisse zur Ibiza-Affäre". Aber: Immerhin 36 Prozent hoffen auf neue Enthüllungen. Meinungsforscher Peter Hajek dazu: "Das stellt einen relativ hohen Wert dar." 15 Prozent der Befragten wollten gar keine Angabe machen. Grün-Wähler glauben mit 63% noch am ehesten an die Sinnhaftigkeit des Ibiza-U-Ausschusses. Nur 28% sind da eher skeptisch.


FPÖ-Wähler erwarten sich am wenigsten. Nur 24% der befragten Blau-Sympathisanten glauben an neue Erkenntnisse durch den Ausschuss, 50% erwarten sich gar nichts. Auffällig ist aber auch, dass diese Frage von freiheitlichen Wählern mit Abstand am öftesten (26%) nicht beantwortet wurde. Kommentar von Polit-Experte Peter Hajek: "Hier dürfte der Wunsch Vater des Gedanken sein."


Mehrheit kritisch Abseits von FPÖ und Grünen zeigt sich ein einheitliches Bild: Sowohl ÖVP-, SPÖ-als auch Neos-Wähler sind pessimistisch, vom U-Ausschuss Neues zu erfahren.


Online Artikel Heute



Ein Drittel hofft bei Ibiza-Ausschuss auf Enthüllungen

Vergangene Woche startete der Untersuchungsausschuss zum Ibiza-Video. Die Erwartungshaltung der Wähler ist gespalten: Die Grün-Wähler sind optimistisch , die FPÖ-Wähler jedoch sehr skeptisch.


In der aktuellen "Frage der Woche" (Unique Research Befragung, 500 Probanden, max. Schwankungsbreite +/-4,4 Prozent) zeigt sich, dass die Erwartungshaltung der Österreicher zum Ibiza-Ausschuss nicht groß ist. Die Mehrheit der Befragten erwartet sich durch den Ausschuss keine "neue Erkenntnisse zur Ibiza-Affäre". Aber: Immerhin 36 Prozent hoffen auf neue Enthüllungen.


Grün-Wähler erwarten eher neue Enthüllungen als FPÖ-Wähler

Meinungsforscher Peter Hajek dazu: "Das stellt einen relativ hohen Wert dar." 15 Prozent der Befragten wollten gar keine Angabe machen. Grün-Wähler glauben mit 63 Prozent noch am ehesten an die Sinnhaftigkeit des Ibiza-U-Ausschusses. Nur 28 Prozent sind da eher skeptisch. FPÖ-Wähler erwarten sich am wenigsten. Nur 24 Prozent der befragten Blau-Sympathisanten glauben an neue Erkenntnisse durch den Ausschuss, 50 Prozent erwarten sich gar nichts.


Frage der Sinnhaftigkeit von FPÖ-Wähler kaum beantwortet

Auffällig ist aber auch, dass diese Frage von freiheitlichen Wählern mit Abstand am öftesten (26 Prozent) nicht beantwortet wurde. Kommentar von Polit-Experte Peter Hajek: "Hier dürfte der Wunsch Vater des Gedanken sein." Mehrheit kritisch Abseits von FPÖ und Grünen zeigt sich ein einheitliches Bild: Sowohl ÖVP-, SPÖ- als auch Neos-Wähler sind pessimistisch, vom U-Ausschuss Neues zu erfahren.


Ergebnisse nach Parteipräferenz


Disclaimer


Auftraggeber: HEUTE

Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Stichprobengröße: 500 Befragten

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4%

Feldarbeit: 2. bis 4. Juni 2020

Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 2020