Profil-Umfrage: Impfquote


unique research peter hajek josef kalina umfrage impfquote
UNIQUE research Profil Umfrage: Impfquote

Print Artikel Profil


unique research peter hajek josef kalina umfrage impfquote
UNIQUE research Profil Umfrage: Impfquote

Nur die Pflicht getan


Die Impfbereitschaft hat sich unter den Österreicherinnen und Österreichern seit dem Herbst des Vorjahres massiv erhöht. Noch im November 2020 wollten sich maximal 20 Prozent der Menschen impfen lassen, derzeit halten wir bei einer Zielquote von rund zwei Drittel. Politik und Ärzteschaft möchten bei aller verständlicher Sommerlaune wegen der Covid-Delta-Variante nicht nachlassen und die Impfquote auf 80 Prozent steigern. Um das zu erreichen, bedarf es weiterer Anstrengungen. Eine Impfpflicht braucht man sich aber nicht zu überlegen, das unterstützt nur ein Viertel der Bevölkerung.

Online Artikel Profil

Umfrage: 36% für finanziellen Bonus, um Corona-Impfquote zu steigern

Nur 24% halten generelle Impfpflicht als mögliche Maßnahme sinnvoll.


Wie eine vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle profil-Ausgabe durchgeführte Umfrage zeigt, halten 36% der Österreicher einen finanziellen Bonus für sinnvoll, um die Corona-Impfquote zu steigern. 61% sprechen sich gegen so einen Anreiz aus, 5% antworten mit „weiß nicht.“ Für eine generelle Corona-Impfpflicht spricht sich hingegen nur knapp ein Viertel (24%) der Österreicher aus.

Disclaimer:

Auftraggeber: Profil

Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Stichprobengröße: 800 Befragte

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 3,5%

Feldarbeit: 28. Juni bis 1. Juli 2021