Profil-Umfrage: Impfbereitschaft Corona


unique research peter hajek josef kalina umfrage impfbereitschaft corona
UNIQUE research Profil Umfrage: Impfbereitschaft Corona

Print Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage impfbereitschaft corona umfrage
UNIQUE research Profil Umfrage: Impfbereitschaft Corona

Schneeballeffekt Corona-Impfung


Zu Ende des vergangenen Jahres waren in allen Umfragen nur rund 20 Prozent der Bevölkerung für die Corona-Impfung zu bewegen. Dieser Wert ist nun signifikant auf 31 Prozent gestiegen. Insbesondere die ältere Generation und höher Gebildete tendieren nun zur Impfung. Zwei Gründe dürften dafür ausschlaggebend sein: Die ersten Impfungen wurden europaweit vorgenommen und haben keinerlei negative Auswirkungen gezeitigt. Die Aussichten auf weitere und längere Lockdowns sind wenig erbaulich. Gleich geblieben ist jedoch die Gruppe der Impfskeptiker, denn das Ansteigen der potenziellen Impfquote ist nur auf eine Verlagerung innerhalb der grundsätzlichen Impfbefürworter zurückzuführen.

Online Artikel Profil

Umfrage: Jeder zweite ist bereit, sich impfen zu lassen

Die Impfskepsis ist in den vergangenen Monaten leicht rückläufig.


Die Hälfte der Bevölkerung ist bereit, sich impfen zu lassen. 31% würden sich „ganz sicher“ impfen lassen, wenn sie ab sofort die Möglichkeit hätte, weitere 20% sagen „eher ja“. Das ergab eine vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführte Umfrage. 24% lehnen eine Impfung strikt ab, 19% sind „eher“ abgeneigt. Damit ist die Impfbereitschaft insgesamt leicht gestiegen. Im November des Vorjahres hatten sich bei einer gleichlautenden Umfrage im Auftrag von „Heute“ noch 27% der Befragten als Impfgegner deklariert. Die größte Verschiebung gab es allerdings im Segment der ohnedies Aufgeschlossenen. Der Anteil jener, die sich „ganz sicher“ impfen lassen, stieg in den vergangenen Monaten von 19% auf 31%. Die Zahl der eingefleischten Impfgegner blieb annähernd gleich, im November 2020 waren es 21% diesen Monat sind es 24%.


Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4%

Stichprobengröße: 500 Befragte

Feldarbeit: 4. bis 7. Jänner 2021


Erwähnungen in Print Medien


Kronen Zeitung

Tiroler Tageszeitung

Erwähnungen in Online Medien

kurier.at

krone.at

online-nachrichten.eu

oe24.at

vienna.at

meinbezirk.at

neue.at