Profil-Umfrage: Wählertrend Februar 2022


unique research peter hajek josef kalina umfrage politik wahlen waehlertrend profil hochschaetzung sonntagsfrage februar 2022
UNIQUE research Profil Wählertrend Februar 2022 - Hochschätzung Sonntagsfrage
 

Print Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage politik wahlen waehlertrend profil hochschaetzung sonntagsfrage februar 2022 print artikel profil
UNIQUE research Profil Wählertrend Februar 2022 - Print Artikel

Türkiser Schlingerkurs


Es läuft gerade nicht rund für die ÖVP. Eine zunehmend pandemiemüde Bevölkerung hat wenig Verständnis für den teils erratisch wirken den Corona-Kurs. ÖVP-intern herrscht Uneinigkeit darüber, ob man die in der Delta-Welle konzipierte Impfpflicht in der jetzigen Situation überhaupt noch durchziehen soll. Und tröpfchenweise finden Chats ihren Weg an die Öffentlichkeit, die die ÖVP in wenig schmeichelhaftem Licht erscheinen lassen. Von der Situation profitieren derzeit die Grünen als stabile Anlaufstelle für Maßnahmenbefürworter, die MFG als Angebot an die Gegner und nicht zuletzt die SPÖ, der das türkise Formtief in der Sonntagsfrage aufs Siegerpodest verhilft.

 

Online Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage politik wahlen waehlertrend profil hochschaetzung sonntagsfrage jaenner online artikel profil 2022
profil-Umfrage: SPÖ überholt ÖVP, Grüne legen zu

Knappe Mehrheit gegen kostenpflichtige Corona-Tests.


Die SPÖ profitiert laut der aktuellen profil-Umfrage von der Schwäche der ÖVP, die bekanntlich wegen Chats unter Druck steht. Wenn am Sonntag gewählt würde, käme die SPÖ mit 25% (+/-0) auf Platz eins – knapp vor der ÖVP mit 24% (-1).


Laut der Umfrage, die vom Meinungsforschungsinstitut Unique Research durchgeführt wurde, verliert die FPÖ im Vergleich zum Jänner und liegt nun bei 18% (-2). Dahinter folgen die Grünen mit 13% (+2) und die NEOS mit 10% (-1). Die Impfgegner-Partei MFG bringt es bundesweit bereits auf 7% (+1).


In der fiktiven Kanzlerfrage bleibt ÖVP-Amtsinhaber Karl Nehammer mit 21% (+/-0) in Führung (+/-0), SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner verliert und liegt nun bei 15% (-1). FPÖ-Chef Herbert Kickl kommt auf 11% (-2), Grünen-Vizekanzler Werner Kogler auf 7% (+2), NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger auf 6% (+/-0).


 
unique research peter hajek josef kalina umfrage politik wahlen waehlertrend profil ergebnisse im detail
 
unique research peter hajek josef kalina umfrage politik wahlen waehlertrend profil ergebnisse im detail
 
unique research peter hajek josef kalina umfrage politik wahlen waehlertrend profil ergebnisse im detail
 

 

Disclaimer

Institut/Feldarbeit: Unique Research/Jaksch & Partner/Talk Online Panel GmbH

Zielgruppe: Wahlberechtigte in Österreich

Befragungsmethode: Methodenmix telefonische und Online-Befragung (Verhältnis 1:2)

Stichprobengröße: n=800

Max. Schwankungsbreite n=800: +/- 3,5%

Deklarierte: n=570

Max. Schwankungsbreite n=570: +/- 4,1%


Untersuchungszeitraum 7. bis 10. Februar 2022

Wortlaut: „Angenommen, am nächsten Sonntag wären Nationalratswahlen, welcher Partei würden Sie da Ihre Stimme geben?“ (Parteien mit Spitzenkandidaten rotierend vorgelesen)


Stichprobengrundlage: Öffentliches Telefonverzeichnis, Institutseigene Datenbanken, Talk Online Panel GmbH

Stichproben-Methode: vorgeschichtetes Randomverfahren

Gewichtungsverfahren: nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bundesland und Recall NRW 2019, Geschlecht x Alter, Geschlecht x Bundesland (Quelle: Statistik Austria/BMI)

Quotenplan: nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bezirk, Geschlecht x Alter x Bundesland, Bildung x Bundesland (Quelle: Statistik Austria)