Profil-Umfrage: Lehre für Asylwerber


UNIQUE research Profil Umfrage: Lehre für Asylwerber


Print Artikel Profil

UNIQUE research Profil Umfrage: Lehre für Asylwerber


Tanz auf dem Vulkan


Sebastian Kurz hat es nicht leicht. Während die Wähler von SPÖ, Grünen und NEOS sich für einen Verbleib mit klaren Vorgaben und jene der FPÖ gegen einen Verbleib ohne Wenn und Aber aussprechen, ist die türkise Wählerschaft regelrecht gespalten. Die ÖVP muss also in den Verhandlungen die Quadratur des Kreises schaffen, die bisherige Linie halten und gleichzeitig einen innovativen Lösungsansatz finden. Die Grünen werden hier dem zukünftigen Partner aus pragmatischen Gründen entgegenkommen müssen. Denn Wählerrückflüsse von der ÖVP zu den Blauen würden die Koalition von Anfang an schwächen, die Regierung wäre vom ersten Tag an unter Druck.


Online Artikel Profil


67% der Österreicher sprechen sich dafür aus, dass Asylwerber ohne Aufenthaltstitel, die eine Lehre machen, wenigstens bis zum Ende der Ausbildung im Land bleiben dürfen.


Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique research für die aktuelle Ausgabe des Nachrichtenmagazins profil.


47% wollen, dass die Asylwerber auch nach der Lehre bleiben können, wenn sie einen fixen Arbeitsplatz haben. Nur 23% sind für eine Rückkehr dieser Menschen in ihre Heimat.


Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: österr. Bevölkerung ab 16 Jahren

Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte

Sample: 500 Befragte

Feldarbeit: 2. bis. 6. Dezember 2019



Erwähnungen in Online Medien


brandaktuell.at

top-news.at

wien.mycity24.at


Unique Research GmbH

Forum Schönbrunn
Schönbrunner Straße 297
Stiege 1 / Stock 3
1120 Wien

 

+43 1-877 55 43
office@unique-research.at

© Unique Research 2020