Profil-Umfrage: Ende der Quarantänepflicht


unique research peter hajek josef kalina umfrage Ende Quarantaenepflicht
Profil-Umfrage: Ende Quarantänepflicht
 

Print Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage Ende der Quarantänepflicht
UNIQUE research Profil Umfrage: Ende der Quarantänepflicht

Meinungspatt


Wenn die Ermüdung von den zahlreichen Corona- Maßnahmen in den letzten Jahren auch zeitweise groß war, die Quarantänepflicht für Covid-Kranke ergibt für viele Menschen doch noch Sinn. 47 Prozent stehen einer Abschaffung der Verpflichtung zur Absonderung ablehnend gegenüber, mit 46 Prozent sind fast gleich viele dafür. Mehrheitlich für Eigenverantwortung statt Pflicht sind neben FPÖ-Wähler:innen auch Anhänger:innen der NEOS, die in den vergangenen Jahren leidgeprüften Eltern von Kindern und Menschen auf dem Land, die den Maßnahmen traditionell skeptischer gegenüberstehen. Ein mulmiges

Gefühl hätten bei einer Abschaffung allen voran SPÖ- und Grün- Wähler:innen.

 

Online Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage Einstellung zu Abschöpfung der höheren Gewinne der Energieunternehmen Online Artikel

Bevölkerung bei Corona-Quarantäne gespalten

47% wollen an verpflichtender Isolierung bei Corona-Erkrankung festhalten, 46% sind für Abschaffung.


47% der Österreicher wollen an der Quarantänepflicht für Corona-Erkrankte festhalten. 24% meinen, die Pflicht solle auf keinen Fall gekippt werden, 23% sind der Meinung, das sei „eher“ keine gute Idee. Auf der anderen Seite sind 26% „auf jeden Fall“ dafür, die Quarantänepflicht aufzuheben, 20% sind „eher“ dafür.


Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle Ausgabe des profil durchgeführt hat. 6% der Befragten machten keine Angaben. Unter FPÖ-Wählern würden 57% der Befragten die Quarantäne „auf jeden Fall“ abschaffen, von den SPÖ-Wählern nur 16%.


(n=500 Schwankungsbreite: +/- 4,4 Prozentpunkte)


 

Erwähnungen in weiteren Medien


Online

derstandard.at

vienna.at

 

Disclaimer:

Auftraggeber: Profil

Methode: Online Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Stichprobengröße: 500 Befragte

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4%

Feldarbeit: 18. bis 21. Juli 2022