Profil-Umfrage: Benotung während Corona


unique research peter hajek josef kalina umfrage benotung während corona
UNIQUE research Profil Umfrage: Benotung während Corona

Print Artikel Profil

unique research peter hajek josef kalina umfrage impfbereitschaft corona umfrage
UNIQUE research Profil Umfrage: Impfbereitschaft Corona

Benotung in der Krise


Soll in einem abnormalen Schuljahr normal benotet werden? Diese Frage hat zuletzt Bildungsminister Faßmann aufgeworfen und für Milde bei der Notenvergabe plädiert. Vor allem Kinder aus bildungsfernen Milieus waren beim Lernen vielfach auf sich allein gestellt und hatten auch geringeren Zugang zu Computern. Wie man derartige Aspekte in der Notengebung ausgleichen kann, darüber herrscht Ratlosigkeit. Einem automatischen Aufsteigen mit einem Nicht genügend im Jahreszeugnis steht die Bevölkerung eher zurückhaltend gegenüber. Lösungen wird man jedoch finden müssen, um nicht eine "verlorene Generation" zu schaffen.

Online Artikel Profil

Umfrage: Hälfte der Österreicher ist gegen mildere Schulnoten

48 Prozent sind gegen eine automatische Aufstiegsklausel bei einem Nicht genügend am Ende dieses Schuljahres.


48 Prozent der Österreicher sind dagegen, dass Schüler mit einem Nicht genügend automatisch in die nächste Schulstufe aufsteigen dürfen. 38 Prozent befürworten solch eine automatische Aufstiegsklausel, aus Rücksicht auf die erschwerten Lernbedingungen in der Pandemie. Das geht aus einer vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage hervor. 14 Prozent der Befragten machten keine Angabe dazu..


Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren

Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4%

Stichprobengröße: 500 Befragte

Feldarbeit: 18. bis 21. Jänner 2021